Das war sie - unsere Einschulungs-Disco 19 + #ETFA19 Party!

dm Spende an den TC RW Hochstetten

Ein voller Erfolg auf ganzer Linie!

Die Besucherzahl bei der Einschulungs-Disco 2019 kommt auf sage und schreibe 698 Personen (ohne Helfer). Und stellte damit alle zuvor gewünschten Besucherzahlen in den Schatten. Bei perfektem Wetter konnten wir unser diesjähriges Sportvillage voll nutzen. Und wir hatten einiges zu bieten - neben Kinderschminken und einer tollen Chill-Lounge für die Kleinen gab es zum Beispiel beim dm-Stand Tatoos und kleine Geschenke. Auch der TC RW hatte einen kleinen Stand, der für ordentlich Wirbel im Außenbereich gesorgt hat - außerdem gab es im Innenbereich eine tolle Bastelaktion mit Tennisbällen. Man sollte noch erwähnen, dass fast jedes Kind am Haupteingang persönlich von Willi-Wildpark (KSC) begrüßt wurde. Auch unser Schuhhaus aus Neureut hatte wieder viel zu tun und musste unendlich viele kleine Füße vermessen. Unser Holzkünstler Chris zeigte unseren vielen kleinen Händen, was man mit Holz alles machen kann. Besonderes Highlight war dieses Jahr die gewonnene Sing-Wette gegen die dm Zentrale aus Karlsruhe. Herr Herz von dm übergab dennoch sehr gerne den Scheck über 500 € an den TC RW Hochstetten. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz ausdrücklich bei Frau Bamberger und Herrn Albert bedanken und selbstverständlich auch bei den kleinen Sängerinnen und Sängern aus der Schule bzw. aus dem Musikunterricht. Dies wiederum machte unseren Schirmherrn, Bürgermeister Michael Möslang, besonders glücklich und zufrieden. Sollte er doch auch im zweiten Jahr hintereinander die Patenschaft für eine der größten Kinderveranstaltungen in Baden übernehmen. Besonders freute ihn, dass die Kinder viel Spaß an diesem Nachmittag hatten und viele entweder durch die schönen Preise aus der Tombola oder am TC RW Stand etwas Kleines mit nach Hause nehmen konnten. Bei denjenigen, die nicht soviel Glück hatten, kam zum Schluß das große Süßigkeiten-Faß ins Spiel, aus dem sich jedes Kind etwas herausnehmen durfte. Nicht zu vergessen die kleinen Star-Gäste JoNaLu vom ZDF, die sogar ihr eigenes Bühnenbild mitbrachten und mit den Kindern sangen und tanzten, und damit viele Kinderherzen an diesem Tage glücklich machten.

Ab 18 Uhr hieß es dann, in der Halle umzudekorieren! Die eben noch sehr kindlich gestaltete Halle wurde in ein neues Look-and-Feel gesteckt und so kamen die Gäste ab 16 (nur mit Muttizettel) bis 99 Jahre voll auf ihre Kosten. Ab 21 Uhr wurde dann zum zweiten Mal die Halle eröffnet und auch hier konnten wir mit einem besonderen Gast aufwarten. Yasmin Reiter (Hip-Hop Europameisterin) kam mit Ihrer Dance-Crew zum #ETFA19. Kurz nach 23 Uhr war es dann soweit und alle Lichter in der Halle wurden ausgeschaltet. Mit einer 20-minütigen LED-Show wurden die Besucher angeheizt, jetzt zur tollen Musik zu tanzen oder an der Bar zu genießen, was auf der Tanzfläche geboten wurde. Erstmals verzeichneten wir mehr externe Besucher (also über unser Gemeinde Linkenheim-Hochstetten hinaus), was selbstverständlich für unsere Werbung in Print, TV und Radio spricht - dennoch würden wir uns natürlich wünschen, dass auch aus den anderen Ortsvereinen oder aus der eigenen Gemeinde mehr Gäste kommen. Mit 850 Besuchern (ohne Helfer) und einer gesamten Eventdauer von 14.30 Uhr bis 4 Uhr morgens konnten wir vom TC RW Hochstetten die Gästezahl gegenüber dem Vorjahr um 35% steigern. Einen großen Anteil daran hatte bestimmt auch der Besuch von JoNaLu vom ZDF. Mit 71 Helfern an drei Tagen konnten wir auch hier eine Rekordbeteiligung erreichen und besonders zu erwähnen ist ebenfalls, dass die Truppe vom letzten Jahr fast komplett zusammengeblieben ist und nur an einigen Stellen mit frischen Kräften ergänzt werden musste. DANKE an alle Helferinnen und Helfer, ohne Euch wäre das Ganze nicht möglich!

Vielleicht fragt sich der ein oder andere, warum es soviel Hilfe bedarf? Zum einem ist diese Veranstaltung so groß geworden, dass einige aus dem #ETFA-Team sogar schon Urlaub nehmen, um das alles stemmen zu können. Zum anderen: Umso mehr Verantwortliche auf dem Event sind, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es keine Diebstähle oder Raufereien gibt.

So wurde auch dieses Jahr keine Polizei und kein Arzt auf der Veranstaltung benötigt, worauf wir sehr stolz sind.

Durch diese beiden Veranstaltungen hat sich mittlerweile eine 14-köpfige Crew gebildet, die 7 Monate im Jahr schon auf das zukünftige Event hinarbeitet.

 

Abschließend möchten wir erwähnen, dass so eine Veranstaltung nur möglich ist durch die Mithilfe von mittlerweile 36 Sponsoren, die dem TC RW Hochstetten entweder eine Sachleistung oder einen Geldbetrag zur Verfügung stellen und teilweise sogar beides leisten.

So würden wir uns vom TC RW Hochstetten sehr freuen, wenn wir nicht nur unsere Sponsoren auch im nächsten Jahr begrüßen dürfen, sondern auch unsere Besucher wieder zahlreich dabei sein - dann voraussichtlich am 13.09.2020!

 

Eurer Clubi